Wo liegt die Bergstraße?
Im Südwesten Deutschlands, zu Füßen des Odenwaldes, zwischen Rhein und Neckar.
Was sind die Besonderheiten der Bergstraße?

Die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Rhein, Neckar und Odenwald.  Das besonders milde Klima läßt  an den Hängen typische Bergsträßer Weine und viele Obstsorten gedeihen.

Die Region lädt zum Wandern, Radeln und Genießen ein. Von Burgen und anderen Ausflugszielen lassen sich wundervolle Sonnenuntergängen beobachten.

Schon im ausgehenden Winter und Frühjahr locken Baum- und Staudenblüte die Gäste. Im Frühsommer bieten Spargelevents einen Anreiz, im Hochsommer Aktivitäten in kühlen Wäldern und an Bergsträßer  Seen. Der Herbst mit seinen goldenen Weinbergen und Federweißer ist Wande- und Genuss-Saison. Im Winter lohnt sich der Besuch der historischen Altstädte mit ihren Weinnachtsmärkten.

Das kulturelle Erbe der "Strata Montana", wie die Römer die Region nannten, ist groß. Das UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch zählt mit zu den Zeitzeugen.

Die feierfreudigen Bergsträßer begrüßen Sie als Gäste gerne bei ihren zahlreichen Festen.

Was kann ich an der Bergstraße erleben?
Bergsträßer Wein und Spezialitäten genießen, Aktiv in der Natur sein oder die Städte entlang der Bergstraße und ihr Kulturangebot erleben.
Woher bekomme ich Info- und Kartenmaterial?
Die Karte mit Rad- und Wanderwegen entlang der Bergstraße erhalten Sie in den Touristinfos. Dort bekommen Sie auch gratis die Themen-Broschüren des Tourismus Service Bergstraße e.V., die auf der Homepage zum Download bereitstehen. Viele lokale Touristinfos verkaufen auch Karten zu Teilregionen der Bergstraße vom Publicpress-Verlag und vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.  Aktuelle GPX-Daten finden Sie auch auf dem Tourenportal www.outdooractive.de  
Welche Bäume blühen wann an der Bergstraße?

Bittermandel: Teilweise Ende Februar / Anfang März
Forsythien/Magnolien: Mitte bis Ende März
Normale Mandeln: Mitte März
Pfirsiche: Anfang / Mitte April
Aprikosen: Anfang April
Kirschblüte: Mitte April
Steinobst (Zwetschgen, Pflaumen, Mirabellen): Mitte April
Obstbaumblüten: (Kernobst, z.B. Birne, Apfel): Ende April

 

Wo kann ich an der Bergstraße Fahrräder mieten?
Mietmöglichkeiten für Fahrräder gibt es an vielen Orten zwischen Darmstadt und Heidelberg.
Welche Familie-Angebote gibt es?

Woher bekomme ich Kartenmaterial?

Die Karten rund um die Bergstraße erhalten Sie über den Meki-Verlag oder in einer Buchhandlung.
Ebenso erhalten Sie alle aktuellen GPX-Daten über das Tourenportal www.outdooractive.de

Felsenmeer in Lautertal-Reichenbach: Das Felsenmeer ist eine bizarre Steinlandschaft und eine Faszination für jeden Besucher, das ca. 8 km nordöstlich von Bensheim in Reichenbach liegt.


Alla-hopp! Anlage Hemsbach: Mit ca. 18.000 qm die größte aller „alla hopp!“-Anlagen. Und diese hat es wahrlich in sich: Mikadowald, Kletteranlage, Wall Holla und Trailtreppe, Muckibude, Beach-Volleyball, Karussell und Balancierbalken, Bouleplatz, Schaukeln, Rutschen, Sand-Wasser-Spiele und ein Irrgarten sind bei weitem noch nicht alles, was dem Besucher geboten wird: Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich und auch außerhalb der Modulbestandteile fordert die Gestaltung des Geländes Jung und Alt, Groß und Klein immer wieder zu neuen Bewegungserfahrungen auf.

Heidelberger Zoo: Ausflugsziel für die ganze Familie: der Zoo im Neuenheimer Feld (Tiergartenstraße) mit wunderschönem Baumbestand, zusätzlich ausgestattet mit großem Kinderspielplatz und Streichelzoo.

Vivarium, Darmstadt: Darmstadts Tiergarten pflegt bevorzugt Reptilien aus Australien, Madagaskar und Neuguinea. Den Besuchern werden Urwaldstrauße und "lebende Fossilien" wie Lungenfische, Riesenschildkröten und Riesensalamander vorgestellt.

Draisinentour zu Ausflugszielen im Odenwald: Sie starten Ihren Ausflug bei uns zum vorher festgelegten Zeitpunkt am gewählten Fahrtag. Nach Ihrer Anmeldung an unserem Schalter, erfolgt eine kurze Einweisung durch unser Betriebspersonal. Hier werden Ihnen die Funktion der Draisine und das Verhalten während der Fahrt erklärt und auf eventuell aufkommende Fragen eingegangen.

Sommerrodelbahn Wald-Michelbach: Die Sommerrodelbahn in Wald-Michelbach gehört zu den Top-Ausflugszielen im Odenwald. Die Streckenführung der 1000 m langenSommerrodelbahn kann sich sehen lassen, überquert sie doch eine Landstraße und führt danach durch zwei actiongeladene Kreisel in einer atemberaubende Höhe von 6 Metern über dem Erdboden.

Mueseen

 


Gibt es Pauschalen?

Es gibt die Pauschale „Wandern ohne Gepäck“, diese läuft über unseren Partner Reisebüro Kollerer in Bensheim, Tel.: 06251 61458, reisebuero@omnibus-kollerer.de

Welche Rebsorten wachsen an der Bergstraße?

Die aktuellen Daten zu unseren Wander- oder Radstrecken zum Runterladen, finden Sie auf https://www.outdooractive.com/de/quelle/tourismus-service-bergstrasse-e.-v./2964126/

 

Welche Rebsorten gibt es an der Bergstraße?

Die Klassiker

Weißweine

  • Riesling
    Eine der ältesten und unbestritten die edelste Kulturrebsorte. Durch seine späte Reife stellt er hohe Ansprüche an die Lage. Das besondere Klima der Bergstraße ist Garant für feine, rassige und elegante Rieslinge - vom QbA bis zum Eiswein.
  • Roter Riesling
    Der Rote Riesling gilt als Urform des Rieslings und präsentiert sich kräftiger, voluminöser und extraktreicher als sein weißer Bruder. Die Sorte gilt als eher problemlos im Anbau, ist Sie doch für fast alle Erziehungsmethoden geeignet und wächst u.a. auch auf kargem Boden. www.land-des-roten-rieslings.de
  • Grauburgunder (Ruländer)
    Seine Vielfalt reicht von der spritzigen Variante mit feinrassiger Säure bis zum gehaltvollen, öligen Wein. Lieblich ausgebaut besticht der Ruländer mit körperreichen Weinen bis zum edelsüßen Trockenbeerenauslesen.
  • Weißburgunder
    Eine Mutation aus der Burgunder-Familie. Mit seiner feinrassigen Säure zählt er zu den charaktervollsten und reichhaltigsten Weinen Deutschlands und wird gerne auch im Barrique ausgebaut.
  • Müller-Thurgau (Rivaner)
    Er liebt warme Löss- und Lehmböden und gedeiht daher zu besten Qualitäten an der von der Sonne verwöhnten Bergstraße. Die fruchtig süffigen Weine sind aromatisch und haben oft einen angenehmen Muskat-Ton.
  • Silvaner
    Silvanerreben liefern eher neutrale Weine mit einer milden Säure, herzhafte Varianten zur kräftigen Regionalküche und ebenso feine Menüweine.

 

Rotweine

  • Spätburgunder
    Die aus Burgund stammende Traube ist die führende Rotweinsorte an der Bergstraße. Der "König der Rotweine" ist bekannt für seine kräftigen, ausdrucksstarken Weine.
  • Dornfelder
    Die Neuzüchtung Dornfelder zeichnet sich durch ihre tiefdunkelen, fruchtigen und körperreichen Weine mit milder Säure aus.
  • Portugieser
    Der Portugieser gilt als unkomplizierter, süffiger und frischer Schoppenwein. Ohne all zuviel Tannin ist er schon im Frühjahr trinkbar.
  • St. Laurent
    Die Saint Laurent-Weine sind vollfruchtig, samtig und nachhaltig mit Fruchtaromen im Bukett. Höhere Qualitäten werden oftmals im Barrique ausgebaut.

 

Was kann ich mit Kindern an der Bergstraße machen?

 

Wie kommt man an die Bergstraße?
Die Anreise an die Bergstraße ist zu Fuß und mit vielen Transportmitteln möglich.
Welche Wanderpauschalen kann man buchen?
Entlang des Burgensteigs bietet das Reisebüro Kollerer in Bensheim "Wandern ohne Gepäck" an.